Beiträge

Saison 2017

Details

Bronze, Silber und Gold für OLG Staffeln!
BW StaffelmeisterschaftDie Klosterstadt Lorch im Remstal war am vergangenen Sonntag Austragungsort der Baden-Württembergischen Meisterschaften im Staffel-Orientierungslauf.
Die OLG Ortenau schickte zwei Schülerstaffeln und zwei Seniorenstaffeln ins Rennen um die Medaillen.
Etwa 30 Startläufer gingen mit dem Massenstart bei widrigem Wetter – Dauerregen und 10°C – auf Postenjagd. Zu den schlechten Wetterbedingungen sahen sich die Teilnehmer noch hohen körperlichen Anforderungen ausgesetzt, da sich das Laufgelände durch dichten Bodenbewuchs und viel Unterholz auszeichnete.
Für die OLG Schülerstaffel gingen Jakob Hoferer und Mara Buser auf die Startstrecke. Jakob gelang es, das Feld zusammen mit einem Läufer aus Gundelfingen anzuführen. Mit nur 30m Rückstand konnte er an zweiter Stelle liegend an Peter Möschle als zweiten Läufer übergeben. Diesem gelang bei seiner ersten Staffelmeisterschaft ein guter Lauf. Den Kontakt zur Spitze konnte er nicht ganz halten, sicherte im Ziel aber die Bronzemedaille.
Für Mara Buser und Elia Näger war ebenfalls die erste Staffelmeisterschaft. Für beide war es nicht ganz einfach, im direkten Kontakt mit den Konkurrenten den Durchblick zu bewahren. Beiden gelangen passable Läufe, was im Ziel schließlich Platz 5 bedeutete.
Bei den Senioren gingen zum einen die Bronzemedaillengewinner der Deutschen Staffelmeisterschaft – Benedikt Funk und Klaus Schwind – für die OLG ins Rennen. Zum anderen bildeten Andreas Hoferer und Martin Herzog eine Staffel. Im unübersichtlichen ersten Teil der Strecke verlor Funk mehrere Minuten auf die Spitze des Feldes. Im Gegensatz dazu gelang Hoferer ein fehlerfreier Lauf. Dadurch gelang es ihm, sich deutlich von den anderen Läufern abzusetzen und als Führender an Martin Herzog zu übergeben.
Auf der zweiten Runde zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Klaus Schwind machte sich an dritter Stelle liegend mit etwa eineinhalb Minuten Rückstand auf, die Führung zu übernehmen. Als er Herzog schon auf Sichtweite aufgelaufen hatte, verlor auch er wertvolle Zeit im Postenraum. Herzog hingegen lies keine Orientierungsfehler zu und sicherte im Ziel mit deutlichem Vorsprung den Meisertitel. Schwind gelang es noch, eine Staffel zu überholen und bescherte der OLG somit einen Doppelsieg.

Ergebnisse:
Schüler H14
3. OLG Ortenau 1 (Jakob Hoferer, Peter Möschle)
5. OLG Ortenau 1 (Mara Buser, Elia Näger)
Senioren H70
1. OLG Ortenau 2 (Andreas Hoferer, Martin Herzog)
2. OLG Ortenau 1 (Benedikt Funk, Klaus Schwind)
Andreas Hoferer

 

Erfolgreiches Meisterschaftswochenende für die OLG Ortenau

Der Wettkampfkalender der Baden-Württembergischen Orientierungsläufer hielt am vergangenen Wochenende 30.9. / 1.10. gleich zwei Meisterschaften bereit. Zunächst die Meisterschaft über die Mitteldistanz, die am Samstag 30.9. in Gundelfingen bei Freiburg ausgetragen wurde. Am Sonntag 1.10. folgte dann die Meisterschaft über die Langdistanz in Ohlsbach.
Die Mitteldistanz beim Orientierungslauf zeichnet sich durch kürzere Strecken, sowie kurze Postenabstände mit vielen Richtungswechseln aus. Die Veranstalter der Gundelfinger Turnerschaft erweiterten die Aufgabenstellung noch dadurch, dass die Strecken sowohl im Wald rund um das Waldstation in Gundelfingen als auch in der Ortschaft verliefen. Für die Teilnehmer wechselten im Wettkampf deshalb Geschwindigkeit und Orientierungstaktik je nach Streckenabschnitt, in dem sie sich gerade befanden.
Die OLG Ortenau war mit elf Teilnehmern nach Gundelfingen gereist und war mit sechs Medaillenrängen sehr erfolgreich. Die beiden Meistertitel für die OLG Ortenau holten sich Stefan König bei den Herren H35 und Kirsten König bei den Frauen D45. Beide liefen fehlerfreie Wettkämpfe und siegten mit deutlichem Vorsprung. Weiterhin gingen drei Silbermedaillen in die Ortenau. Jakob Hoferer musste sich bei den Schülern H14 nur seinem Hauptkonkurrent aus Gundelfinger geschlagen geben, der im „eigenen“ Gelände sicherer und schneller orientierte. In der Herrenhauptklasse H19 konnte sich Klaus Schwind im Feld sehr gut behaupten und sicherte sich die Silbermedaille. Das gelang auch Martin Herzog bei den Herren H45. Mit dem dritten Platz bei den Herren H35 komplettierte Andreas Hoferer die Medaillensammlung.

Bild1 Bild 3 Bild2

Sehr erfreulich sind auch die Ergebnisse der Ohlsbacher Nachwuchsläufer Mara Buser, Elia Näger und Peter Möschle bei den Schülerinnen und Schülern bis 12 Jahre. Auch wenn die Platzierungen das nicht direkt ausdrückten, absolvierten alle drei gute Wettkämpfe und hatten nur geringen Zeitabstand zu den Medaillenplatzierungen.
Die Meisterschaft über die Langdistanz am Sonntag 1.10. bot in vielerlei Hinsicht ein Kontrastprogramm zum Vortag. Zum einen lag das an den per se längeren Strecken. Zum anderen am sehr steilen Gelände rund um den Kügeleskopf und Riesenwald, das die OLG Ortenau für den Wettkampf ausgewählt hatte. Außerdem standen weite Postenabstände mit kniffligen Routenwahlaufgaben im Vordergrund der Bahnlegung.
Bei sonnigem Wetter konnten etwa 130 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg begrüßt werden. Für den Wettkampf wurde die Orientierungslaufkarte "Kügeleskopf" im August komplett neu erstellt, so dass die Teilnehmer beste Voraussetzungen vorfanden. Gestartet wurde vom Aussichtsplatz "Hubschrauber" am Waldrand oberhalb des Büchen. Die Strecken führten dann durch den offenen mit großen Steinen besetzten Südhang des Kügeleskopf und kehrten wieder zum Büchen zurück. Die längeren Strecken querten die Riesenwaldstraße
vom Büchen zum Hinteren Lehen und absolvierten eine mehr oder wenige lange Schleife im Riesenwaldtal bevor auch sie das Ziel auf dem Büchen erreichten.

Bild4  Bild5  Bild7
Da die OLG Ortenau die Meisterschaft ausrichtete, kamen nur wenige Teilnehmer aus den eigenen Reihen. Wie am Vortag, gingen zwei Meistertitel in die Ortenau. Stefan König sicherte sich bei den Herren H35 über die Langdistanz die Goldmedaille. Bei den Schülern H14 gelang Jakob Hoferer ein fehlerfreier Lauf. Mit Bravour meisterte er die Routenwahlaufgaben und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung den Meistertitel.

Bild8  Bild9
Die Nachwuchsläufer der OLG Ortenau bis 12 Jahre bekamen beim Heimwettkampf Verstärkung. Zu den bewährten drei, die schon regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, starteten Thomas Burckhart, Ole Fleck, Michel Salzer und Matthias Bay zum ersten Mal bei einem OL-Wettkampf. Wie am Vortag gelang Mara Buser, Elia Näger und Peter Möschle der
Anschluss an die Laufzeiten der führenden, was in der Endrangliste die Plätze 5 und 6 bedeutete.
Die vier Neuen starteten in der Kategorie D/H12 begleitet, die eigens für OL-Einsteiger eingeführt wurde. Dabei laufen die Kinder in Begleitung ihres Trainers, der jedoch nicht aktiv in die Routenwahl und Laufgeschwindigkeit eingreift, sondern die Sicherheit gibt, bei einem Orientierungsfehler nicht alleine zu sein. Die vier Premieren OL’er der OLG Ortenau machten ihre Sache sehr gut und belegten die ersten vier Plätze.
Am kommenden Wochenende steht mit der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Staffel-OL der nächste OL-Wettkampf an, bei dem sich die OLG Ortenau ebenfalls einige gute Medaillenchancen ausrechnet.
Andreas Hoferer

Ergebnisse Baden-Württembergische Meisterschaft
     Mitteldistanz, 30.9.2017, Gundelfinge
n

D12 (1,7 km 20 Hm)
5. Mara Buser, OLG Ortenau

H12 (1,7 km 20 Hm)
5. Elia Näger, OLG Ortenau
6. Peter Möschle, OLG Ortenau

H14 (2,9 km 85 Hm)
2. Jakob Hoferer, OLG Ortenau

H19 (4,8 km 150 Hm)
2. Klaus Schwind, OLG Ortenau

H35 (4,2 km 115 Hm)
1. Stefan König, OLG Ortenau
3. Andreas Hoferer, OLG Ortenau

D45 (3,6 km 105 Hm)
1. Kirsten König

H45 (3,9 km 125 Hm)
2. Martin Herzog, OLG Ortenau

H55 (3,6 km 105 Hm)
4. Ewald Eyrich, OLG Ortenau
12. Martin Laue, OLG Ortenau

                     

Ergebnisse Baden-Württembergische Meisterschaft
Langdistanz
1.10.2017, Ohlsbach

D12 (1.6 km 90 Hm)
5. Mara Buser, OLG Ortenau

H12 (1,6 km 00 Hm)
5. Elia Näger, OLG Ortenau
6. Peter Möschle, OLG Ortenau

H12 begleitet (1,6 km 00 Hm)
1. Thomas Burckhart, OLG Ortenau
2. Ole Fleck, OLG Ortenau
3. Michel Salzer, OLG Ortenau
4. Matthias Bay, OLG Ortenau

H14 (3,0 km 180 Hm)
1. Jakob Hoferer, OLG Ortenau

H35 (5,6 km 435 Hm)
1. Stefan König, OLG Ortenau

 

 

 

 

 

     
   
© Turnverein Ohlsbach 1930 e.V.